10 Tipps zur Erstellung auffälliger Infografiken für soziale Medien

By Maham Chappal, May 24, 2022

Social Media Infographic Blog Header
Würden Sie lieber eine zwei Paragraphen lange Überschrift auf Facebook über Finanzplanung lesen oder eine kurze und bissige, lustig aussehende Infografik betrachten?

Angesichts der schwindenden Aufmerksamkeitsspanne und der ständigen Nachfrage nach visuell ansprechenden Inhalten in den sozialen Medien ist die Popularität von Infografiken auf einem Allzeithoch.

Unsere Statistik zum Visual Content Marketing 2020 zeigt jedoch, dass 43 % der Marketer die konsistente Erstellung von Infografiken und verwandten visuellen Inhalten als eine ihrer größten Herausforderungen empfinden.

An dieser Stelle kommen Design-Tools wie Venngage ins Spiel. Mit seiner benutzerfreundlichen Oberfläche, der kurzen Lernkurve und einer Vielzahl professioneller Infografik-Vorlagen macht es unser Infographic Maker Unternehmen leicht, in wenigen Minuten visuell ansprechende Infografiken zu erstellen.

 

Klicken Sie, um vorwärts zu springen:

 

Warum sind Infografiken für soziale Medien wichtig?

Die Leserzahlen sind um 80 % höher, wenn Marken visuelle Elemente wie Diagramme und Grafiken verwenden.

Unternehmen und Social-Media-Vermarkter nutzen zunehmend Infografiken, um ihr Publikum nicht nur anzusprechen, sondern es auf unterhaltsame Weise zu informieren.

Laut einem Bericht des Content Marketing Institute werden im Jahr 2020 67 % der B2B-Vermarkter Infografiken erstellen und diese zu einem wesentlichen Bestandteil ihrer Marketingstrategien machen.

Wenn Sie Ihre eigenen Infografiken für soziale Medien erstellen, sollten Sie unsere zehn Expertentipps befolgen, um Ihre Anhängerschaft in den sozialen Medien zu vergrößern und den organischen Traffic auf Ihrer Website zu steigern. Durch die Befolgung dieser Tipps konnten wir unseren Social-Media-Traffic um 300 % auf Twitter, 200 % auf LinkedIn, 150 % auf Pinterest und 100 % auf Facebook steigern.

 

1. Original-Fakten teilen

Das Erstellen von viralen Inhalten ist keine leichte Aufgabe, aber Sie sollten Originalrecherchen durchführen, wenn Sie Presseerwähnungen erhalten, die Reichweite Ihrer Marke erhöhen und sicherstellen möchten, dass Ihre Infografik viele Shares und Reposts erhält.

Wenn Sie z. B. E-Mail-Marketing-Tipps weitergeben, macht die Einbeziehung von Originaldaten in Ihre Social-Media-Infografik den Inhalt relevanter und wertvoller für Ihr Publikum und erhöht den Traffic auf Ihren Social-Media-Kanälen.

Email Marketing Tip Social Media Infographic Instagram Post Template

 

Informieren Sie sich über kommende Trends in Ihrer Branche, holen Sie sich ein Zitat von einem Brancheneinflussnehmer, entlarven Sie Mythen und teilen Sie Originaldaten.

Verwandt: Marketing-Infografiken: Der definitive Leitfaden 

 

2. Stellen Sie sicher, dass die Daten, die Sie hinzufügen, relevant und aktuell sind

Viele Vermarkter zitieren am Ende Daten, die ein Jahrzehnt alt sind. Machen Sie diesen Fehler nicht. Wenn Sie Zahlen hinzufügen, stellen Sie sicher, dass sie so aktuell wie möglich sind.

Social media infographic example blue pie chart instagram

 

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Daten für Ihre Infografik zu sammeln. Einige davon sind:

Google richtig nutzen

Verfeinern Sie Ihre Google-Suche. Anstatt einfach nach Haushaltsverschuldung im Jahr 2020 zu suchen, fügen Sie Anführungszeichen hinzu (“Haushaltsverschuldung im Jahr 2020”), um nach genau diesem Begriff zu suchen.

Ebenso können Sie das Minuszeichen ( – ) verwenden, um bestimmte Begriffe von der Suche auszuschließen.

Das Hinzufügen eines datenspezifischen Dateiformats am Ende Ihres Suchbegriffs kann Ihre Suche weiter eingrenzen und die gesuchten Daten finden.

Vorhandene Datenbestände durchgehen

Von Pew Research bis hin zu Open Data der US-Regierung gibt es eine Unmenge an Daten-Repositories, die Sie online durchstöbern können.

Egal, ob Sie Daten durch Data Scraping, Umfragen oder auf andere Weise beschaffen, das Wichtigste ist, dass Sie sich frische Daten beschaffen, die noch niemand verwendet hat.

 

3. Verwenden Sie Diagramme, Graphen und andere visuelle Elemente

Text ist zwar ein wichtiger Bestandteil einer Infografik, aber visuelle Elemente sind noch wichtiger. Visuelle Elemente wie Tortendiagramme, Graphen und verschiedene Formen erleichtern den Lesern das Scannen der Infografik.

Social media infographic template teen ethnicity social media

 

Diese Elemente der Datenvisualisierung verbessern auch das Verständnis komplexer Themen erheblich und machen wichtige Erkenntnisse und Daten einprägsam.

Zu viele Daten können jedoch überwältigend sein, wenn sie in sozialen Medien geteilt werden. Stellen Sie sicher, dass Sie alle Diagramme oder Grafiken, die Sie teilen, relativ einfach und wertvoll halten. Teilen Sie nur die wichtigsten Datenpunkte und behalten Sie den Rest der Daten in Ihrem Blogbeitrag.

Bei einer Infografik, die mehr Daten enthält, wie die unten stehende, können Sie versuchen, sie auszuschneiden und nur einen kleinen Ausschnitt davon auf Ihren Social Media-Handles zu teilen. Das weckt die Neugierde und Ihr Publikum kann dazu veranlasst werden, zu klicken, um mehr zu erfahren.

Pandemic Impact On Refugee Social Media Infographic Template

 

Die wichtigsten Erkenntnisse: Finden Sie das richtige Gleichgewicht zwischen Text und Bildern und überwältigen Sie Ihr Publikum nicht mit Daten.

 

4. Verwenden Sie die richtigen Bilder für verschiedene Social-Media-Plattformen

Wussten Sie, dass quadratische Bilder am besten für Facebook, Instagram und Linkedin funktionieren?

Photo Nonprofit Quote Instagram Social Media Infographic Template

 

Und längere, die auf Twitter und Pinterest am besten performen?

Social media infographic example pinterest twitter diversity inclusion template

 

Bei der Erstellung von Infografiken für soziale Medien ist es wichtig, das richtige Bildformat zu kennen.

Mini-Infografiken eignen sich für die Verwendung auf den meisten Social-Media-Kanälen. Wenn Ihr Blog bereits Mini-Infografiken verwendet, können Sie diese einfach wiederverwenden und als Infografik für soziale Medien hochladen.

Verwandt: Wie Sie Mini-Infografiken verwenden, um On-Page SEO zu verbessern 

Wenn Sie jedoch eine sehr lange Infografik haben, sollten Sie sie vor dem Hochladen in mehrere Bilder aufteilen, da die meisten Plattformen alles, was größer als ein Bild in Postergröße ist, automatisch beschneiden.

Unsere empfohlenen Bildanforderungen finden Sie in unserem Beitrag zur Social-Media-Strategie.

 

5. Entwerfen Sie eine aufmerksamkeitsstarke Überschrift

Fesseln Sie die Aufmerksamkeit des Betrachters sofort mit einer aussagekräftigen Überschrift. Das ist der beste Weg, um einen guten ersten Eindruck zu hinterlassen und Ihrem Publikum zu sagen, worum es in Ihrer Infografik geht.

Bei all dem Content-Rauschen in den sozialen Medien wollen Sie Ihr Publikum sofort ansprechen und zum Weiterlesen verleiten.

Social media infographic attention grabbing headline doctor

 

Aufgrund des begrenzten Platzes kann es schwierig sein, eine auffällige Überschrift für eine Infografik zu erstellen, die ins Auge sticht. Stellen Sie aber sicher, dass Sie immer einen informativen Titel haben – fügen Sie keine Liste mit Grafiken oder Bildern ohne Kontext ein.

Die Überschrift für die unten stehende Infografik zu sozialen Medien ist zum Beispiel eher informativ als auffallend. Sie erfüllt jedoch den Zweck einer Überschrift: Sie liefert den allgemeinen Kontext zu allen anderen Informationen oder Daten, die in der Infografik enthalten sind.

Social media infographic marketing stats summary template

 

Einige Tipps zum Schreiben einer informativen, aufmerksamkeitsstarken Überschrift sind

  • Heben Sie einen Schmerzpunkt oder einen Wunsch Ihrer Zielgruppe hervor
  • Machen Sie es kurz und bündig
  • Nummern hinzufügen, wo möglich
  • Und nicht nur die Überschrift selbst sollte stark sein, sondern auch ihre Schriftart, Größe und Farbe sollte sich vom Rest der Infografik abheben.

 

6. Fluss erstellen

Die besten Infografiken haben einen Fluss – sie machen es dem Betrachter leicht, ihnen zu folgen. Sie wollen die Augen Ihres Publikums von einem Element zum anderen führen.

Eine gute Möglichkeit, dies zu tun, ist das Hinzufügen von visuellen Flow-Elementen wie Pfeilen, Linien und dergleichen.

Social media infographic Youtube cover size guide

 

Wenn Sie alle Informationen unzusammenhängend verstreuen, führt das zu Verwirrung und Chaos, und das wollen Sie bestimmt nicht. Erstellen Sie also immer einen Fluss in Ihrer Infografik, damit Ihr Publikum sie leicht durchgehen kann.

 

7. Wählen Sie das richtige Farbschema

Farben können Ihre Infografik zum Erfolg oder Misserfolg führen. Die Wahl der richtigen Farben kann Ihre Infografik aufwerten.

Denken Sie an den Inhalt Ihrer Infografik: Welche Farben würden gut dazu passen und wie würden Sie Ihre Markenfarben in die Infografik integrieren?

Verwandt: Alles, was Sie über die Auswahl und Verwendung von Markenfarben wissen müssen 

Social media infographic marketing plan venngage my brand kit

 

Nun, wenn Sie Markenfarben zur Auswahl haben und ein Designteam, das Ihre Visuals entwirft, großartig! Aber wenn Sie neu in diesem ganzen Job sind und sich nicht sicher sind, welche Farben gut zusammenpassen, können Sie immer auf das Farbrad zurückgreifen.

Einige Tipps, die Ihnen helfen, die beste Farbwahl zu treffen:

  • Experimentieren Sie mit verschiedenen Farbschemata, um zu sehen, welches am besten aussieht. Sie können mit analogen, komplementären, triadischen oder monochromen Farbschemata arbeiten.

Social media infographic 6 color schemes

Bildquelle

  • Wählen Sie Farben, die Ihren Text und Ihre visuellen Elemente auf dem Hintergrund hervorheben. Eine einfache Regel ist, helle Farben auf einem dunklen Hintergrund und dunkle Farben auf einem hellen Hintergrund zu verwenden.
  • Erkunden Sie Vorlagen, wenn Sie ein Anfänger sind. Venngage hat mehr als 1.000 Vorlagen zur Auswahl. Wenn Sie also gerade erst anfangen, müssen Sie sich nicht allzu viele Gedanken über die richtigen Farben oder Schriftarten machen.

Verwandt: Wie Sie Farben auswählen, um Leser zu fesseln und effektiv zu kommunizieren 

 

8. Wählen Sie die richtigen Schriftarten

Die Auswahl der richtigen Schriftart für Ihre Infografik ist sehr wichtig. Bei der Auswahl von Schriftarten für Ihre Infografik gibt es mehrere Dinge zu beachten.

Nummer eins ist, es einfach zu halten. Eine Infografik ist im Grunde eine visuelle Zusammenfassung Ihres Inhalts – beschränken Sie den Text also nur auf die wichtigsten Erkenntnisse und Daten. Fügen Sie kurze Absätze hinzu und vermeiden Sie komplizierten Fachjargon.

Weitere Tipps sind:

  • Die Schriftart sollte den Charakter Ihrer Marke verkörpern.
  • Die Schrift sollte gut lesbar sein. Wählen Sie eine lesbare Schriftart für den größten Teil Ihres Textes und vergrößern Sie die Hauptüberschrift, die Abschnittsüberschriften und die Hervorhebungen deutlich, damit sie auffallen.
  • Wenn Sie zwei Schriftarten wählen, achten Sie darauf, dass sie sich ein wenig voneinander unterscheiden
  • Entscheiden Sie, ob Sie eine serifenbetonte oder eine serifenlose Schriftart verwenden möchten
  • Verwenden Sie nicht mehr als zwei Schriftarten in Ihrer Infografik

Verwandt: Alles, was Sie über die Auswahl und Verwendung von Markenschriftarten wissen müssen 

Social media infographic marketing stats

 

9. Markieren Sie Ihre Infografik

Das Branding Ihrer Infografik mit Ihren Markenfarben, Schriftarten, Logo und URLs ist entscheidend. Visuelle Darstellungen, insbesondere Informationsgrafiken wie Infografiken, haben die Tendenz, von anderen Content-Erstellern in Ihrer Branche geteilt zu werden. Und schließlich kann ein konsistentes Branding über alle Kanäle hinweg den Umsatz um 23 % steigern.

Durch das Branding stellen Sie also sicher, dass zusammen mit Ihrer Infografik auch Ihre Marke weithin sichtbar ist. Dies verbessert nicht nur die Markenbekanntheit in den sozialen Medien, sondern etabliert Sie auch als Vordenker in Ihrer Branche.

Dieser verbesserte Status macht es Ihnen leicht, Beziehungen zu Influencern und Top-Branchenblogs aufzubauen. Sie können dann diese Beziehungen nutzen und sich mit anderen Fachleuten zusammenschließen, um weitere Möglichkeiten zu schaffen, wie z. B. Gastbeiträge oder die Zusammenarbeit an einer Infografik (oder, wie wir es nennen, Gastgrafik), um den Traffic auf beide Websites zu erhöhen.

Verwandt: Wie Sie mit Guestographics Links aufbauen und Ihre SEO-Rankings schnell erhöhen 

 

10. Weißraum strategisch nutzen

Weißer Raum, oder negativer Raum, wie er in der Designwelt bekannt ist, ist ein sehr wichtiges Element einer professionell aussehenden und ästhetisch ansprechenden Infografik.

Social media infographic stock market

 

Füllen Sie nicht die gesamte Grafik mit Bildmaterial oder Text – lassen Sie etwas negativen Raum, um Bildmaterial und Text zu trennen. Fügen Sie Ränder und Abstände zwischen Ihren Elementen ein, damit sie zusammen gut aussehen.

Machen Sie sich den negativen Raum in Ihrem Design zu eigen.

 

Infografik zu sozialen Medien FAQ

Sie haben noch Fragen? Lassen Sie uns diese beantworten!

1. Was ist eine Social-Media-Infografik?

Eine Social Media-Infografik stellt Informationen visuell in Form von Kreisdiagrammen, Grafiken und anderen visuellen Elementen dar.

2. Warum Infografiken für soziale Medien verwenden?

Social-Media-Plattformen leben von visuellen Inhalten.

Visuelle Inhalte, wie Infografiken und Ähnliches, erhalten mehr Engagement und Freigaben in den sozialen Medien. Aus diesem Grund gaben bei unserer Untersuchung 74 % der Vermarkter an, dass 70 % ihrer Inhalte irgendeine Art von visuellem Verkauf auf sozialen Medien enthalten 

Infografiken machen auch Bildungs- und Informationsinhalte unterhaltsam und leicht verdaulich. Denn seien wir mal ehrlich, das müssen Sie auch. Es ist nicht alles Spaß und Spiel für Sie, richtig?

Die Verwendung von Infografiken in den sozialen Medien macht es den Unternehmern also leicht, komplizierte, aber nützliche Informationen auf interessante Weise zu präsentieren.

3. Wie erstellen Sie eine Infografik für soziale Medien?

Es gibt mehrere Möglichkeiten, eine Infografik für soziale Medien zu erstellen. Wenn Sie ein erfahrener Designer sind, sind Tools wie Adobe Photoshop und Illustrator Ihre besten Optionen.

Der durchschnittliche Vermarkter oder Geschäftsinhaber ist jedoch besser beraten, wenn er ein Online-Design-Tool wie Venngage verwendet, mit dem sich leicht beeindruckende Infografiken erstellen lassen.

4. Was macht eine Social-Media-Infografik erfolgreich?

Eine erfolgreiche Social-Media-Infografik ist eine, die sofort die Aufmerksamkeit auf sich zieht und Informationen auf eine leicht verdauliche und visuell ansprechende Weise präsentiert. Sie erzählt eine Geschichte, sowohl durch ihre Daten als auch durch ihre visuellen Elemente.

Eine erfolgreiche Social-Media-Infografik hat aufgrund ihres Designs und Inhalts die Kraft, viral zu gehen.

5. Wie bringe ich meine Infografik dazu, viral zu gehen?

Der beste Weg, Ihre Infografik viral gehen zu lassen, ist, eine Infografik zu erstellen, die sofort die Aufmerksamkeit Ihres Publikums erregt und es dazu bringt, sie zu lesen. Je ästhetisch ansprechender Ihre Infografik ist, desto größer sind die Chancen, dass sie viral geht. Infografiken mit großartigen Datenvisualisierungen, interessantem Layout, auffälligen Farbschemata und einer großartigen Schriftauswahl werden also triumphieren.

Zweitens: Versuchen Sie, wichtige, virenwirksame Informationen hinzuzufügen. Fügen Sie keine langweiligen Fakten hinzu, die Sie überall finden können. Fügen Sie Zahlen, Daten, interessante Informationen hinzu. Erwähnen Sie Zitate von Influencern und Branchenführern in Ihrer Infografik, schicken Sie sie per E-Mail und markieren Sie sie in den sozialen Medien, damit sie die Infografik wahrscheinlich auch mit ihrem Umfeld teilen werden. Originelle Forschung ist ebenfalls sehr überzeugend und erhöht die Chancen, dass sie viral geht.

Und schließlich bewerben Sie es in den sozialen Medien. Verwenden Sie eine Mischung aus organischer und bezahlter Social-Media-Werbung, damit sie weit und breit reicht.

6. Wo kann ich Infografiken für soziale Medien gestalten?

Tools wie Venngage machen es vielbeschäftigten Geschäftsinhabern und Marketern unendlich einfach, Infografiken für soziale Medien zu erstellen. Mit Vorlagen für jede Branche und einem einfachen Drag-and-Drop-Editor können selbst Marketer mit null Sinn für Design oder einem minimalen Budget problemlos erstaunliche Infografiken erstellen.

 

Zusammengefasst: Infografiken für soziale Medien helfen, Ihr Publikum zu begeistern und Ihre Marke zu fördern

Das Entwerfen von ästhetisch ansprechendem Bildmaterial wie Infografiken für soziale Medien kann wie eine gewaltige Aufgabe erscheinen. Es gibt Schriftarten auszuwählen und Farbschemata zu bestimmen. Welche Elemente passen gut zusammen? Wie komprimiert man Informationen, um sie der Infografik hinzuzufügen? Wie erstellt man die richtige Infografik für verschiedene Social-Media-Plattformen?

Es gibt eine Menge zu entscheiden und zu bearbeiten.

Und Sie können es sich nicht leisten, sie auszulassen, denn wir bewegen uns auf eine zunehmend visuelle digitale Welt zu.

Unser bester Tipp ist, dass Sie Ihre Infografiken in den sozialen Medien konsistent halten. Teilen Sie sie konsequent und halten Sie auch das Branding und die Qualität der Inhalte konsistent. Und stellen Sie sicher, dass Ihre Social-Media-Infografiken immer mit Ihrer Mission oder Ihren Zielen übereinstimmen.

Möchten Sie Ihre eigenen Infografiken für soziale Medien erstellen? Starten Sie die Erstellung in Sekundenschnelle mit unseren professionellen Vorlagen und dem einfachen Online-Editor.